< Zurück

TGA-Projektingenieur (m/w/d) in modernem Ingenieurbüro*

  • Ort:

    Berlin

  • Spezialisierung:

    Hochbau, Bauwesen

  • Vertragsart:

    Festanstellung

  • Kontakt:

    Tobias Brunner

  • Jobreferenz:

    TBr/11269

  • Gültig bis:

    10.05.2021

Unser Mandant ist ein inhabergeführtes Ingenieurbüro in Berlin, welches das komplette Leistungsspektrum hinsichtlich der TGA-Gewerke abdeckt. Dabei werden die Auftraggeber in allen HOAI-Leistungsphasen betreut - von der Planung bis zur Ausführung. Ein wichtiges Merkmal ist die hohe BIM-Kompetenz im Unternehmen. Die Projekte werden fortschrittlich mit BIM-Software geplant und umgesetzt.

Aufgrund der sehr guten Auftragslage suchen wir für das Büro in Berlin einen versierten TGA-Projektingenieur (m/w/d) für die erfolgreiche Umsetzung anspruchsvoller TGA-Projekte.

Das Aufgabengebiet

  • Projektsteuernde Tätigkeit für mechanische TGA-Gewerke von der Planung bis zur Vergabe der Nachunternehmerleistungen
  • Sicherstellung der Kosten, Termine und Qualitäten im Projektverlauf
  • Koordination interner und externer Projektbeteiligter
  • Abstimmung und Reporting mit und an den Auftraggeber
  • Erstellung technischer Umsetzungskonzepte
  • Ausschreibung und Vergabe der Nachunternehmerleistungen

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes technisches Studium (z.B. des Bauingenieurwesens oder der Versorgungstechnik) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Planung von TGA-Projekten
  • BIM-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse
  • Eigeninitiative, Hands-On-Mentalität und Durchsetzungsfähigkeit

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unseren vom Mandanten exklusiv beauftragten und spezialisierten Berater Herrn Tobias Brunner unter +49 (0)30 5 7700 5167 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.