< Zurück

Syndikus (m/w/d) Bau- und Architektenrecht*

Unser Mandant ist einer der bedeutendsten europäische Anbieter von Berufshaftpflichtversicherungen für Architekten und Ingenieure. Im Rahmen der interdisziplinären Teams werden Schäden aus den Bereichen Berufshaftpflichtversicherung für Architekten/Ingenieure und Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Rechtsanwälte betreut. Geboten wird eine inhaltlich facettenreiche Tätigkeit in einem tollen beständigen Team sowie einer sehr guten W-L-B und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Zur Verstärkung des Teams am Standort Düsseldorf suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Rechtsanwalt (m/w/d) mit Schwerpunkt im privates Bau- und Architektenrecht.


Das Aufgabengebiet

  • Die Prüfung von Architekten-/Ingenieurverträgen
  • Beratung von Kunden in versicherungs- sowie haftungsrechtlichen Fragen
  • Korrespondenz mit Kunden, Anwälten sowie Versicherungsgesellschaften
  • Bearbeitung von Schadensfällen von der Meldung bis zur abschließenden Regulierung.
  • Analyse komplexer juristischer Sachverhalte und selbstständige praxisorientierte Lösungserarbeitung

Das Anforderungsprofil

  • Volljurist (m/w/d)
  • Einschlägige Berufserfahrung im privaten Baurecht, einschließlich Architekten- und Ingenieurrecht, wünschenswert
  • Interesse an versicherungsrechtlichen Thematiken
  • Sicheres und professionelles Auftreten
  • Verhandlungsgeschick, Integrität und ein ausgeprägtes wirtschaftliches Verständnis
  • Durchsetzungsvermögen, Präsentationsstärke und Kommunikationsfähigkeit
  • Starke Teamplayer Mentalität

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Anne-Marie Eder unter +49 (0)30 5 7700 5130 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.