< Zurück

Spezialist Immobilienfonds (m/w/d)*

Bei unserem Mandanten handelt es sich um eine renommierte Privatbank mit Sitz in Hamburg, die Ihre Kunden, vermögenden Privatkunden, institutionellen Kapitalanlegern und Firmenkunden, im Rahmen des Private Bankings, des Asset Managements und weiteren kundenorientierten Dienstleistungen vollumfänglich berät.

Im Zuge des Wachstums sind wir für unseren Kunden auf der Suche nach erfahrener Unterstützung im Fondsbereich.

Das Aufgabengebiet

  • Eingehende Prüfung und Freigabe von Sachwertetransaktionen, insbesondere hinsichtlich Erwerb und Veräußerung von Immobilien einschließlich Darlehensaufnahme
  • Kontrolle und Prüfung der turnusmäßigen Vermögensaufstellungen von Immobiliengesellschaften
  • Überwachung der Einhaltung aller gesetzlichen und vertraglichen Anlagegrenzen mit regelmäßigen Abstimmungshandlungen mit der Kapitalverwaltungsgesellschaft
  • Fachlicher Ansprechpartner für die internen Fachabteilungen und externen Geschäftspartner der Verwahrstelle
  • Kontinuierliche Weiterentwicklung der Kontrollsysteme und –prozesse der Verwahrstelle (Pflege, Konzeption, Implementierung)

Das Anforderungsprofil

  • Erfolgreich abgeschlossene Bank- oder Immobilienausbildung, gerne weiterführende Qualifikation wie z.B. Fachwirt/in oder erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebs- oder Immobilienwirtschaft
  • Berufspraxis in einer Verwahrstelle (Depotbank), Kapitalverwaltungsgesellschaft, oder im Immobilien-Controlling/ in der Fondsbuchhaltung eines Immobilienunternehmens
  • Gute Englischkenntnisse sowie gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Excel
  • Sorgfältige, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unseren vom Mandanten exklusiv beauftragten und spezialisierten Berater Herrn Leopold Kränzlin unter +49(0)21193670433 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.