< Zurück

Rechtsanwalt (m/w/d) privates Baurecht*

Unter Mandant ist eine Partnerschaft von exzellenten Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern. Mit insgesamt rund 50 Beratern berät und vertritt er seit über 20 Jahren nationale sowie internationale mittelständische Unternehmen und Konzerne in sämtlichen Belangen des Wirtschafts- sowie Steuerrecht.
Entsprechend der stetigen Weiterentwicklung suchen wir auf Wunsch unseres Kunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Rechtsanwalt (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Baurecht am Standort Düsseldorf.


Das Aufgabengebiet

• Beratung und Betreuung von Unternehmen der Immobilien- und Bauwirtschaft in allen Fragen des Baurechts
• Beantwortung von Sachverhalten des privaten Bau-, Architekten- sowie Ingenieurrechts
• Rechtliches Projektmanagement und juristische Projektsteuerung sowie -entwicklung
• Verfahrensdokumentation
• Vertretung in gerichtlich und außergerichtlich
• Bearbeitung von Mangelansprüchen
• Prüfung, Gestaltung und Verhandlung von Verträgen sowie Nachträgen


Das Anforderungsprofil

• Volljurist/ Volljuristin
• LL.M, Fachanwälte und/oder Promotion sind wünschenswert und werden gefördert
• Entsprechend der oben genannten Aufgaben erforderliche einschlägige Berufserfahrung
• Eigenverantwortlicher und strukturierter Arbeitsstil
• Professionelle Kommunikation und sicheres Auftreten
• Gute Englischkenntnisse

Das Angebot

• Anspruchsvolle Tätigkeit in einer kollegialen Arbeitsatmosphäre
• Fachliche und persönliche kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten
• Attraktive und leistungsgerechte Vergütung

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere spezialisierte Beraterin Frau Lea Sophie Krosanke unter +49 40 22 868 4491 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.