< Zurück

Rechtsanwalt (m/w/d) Bau- und Immobilienwirtschaftsrecht*

Unser Mandant ist eine mittelständische Wirtschaftskanzlei mit sehr guten Ruf, sowohl unter den Kollegen, als auch den Mandaten. Deutschlandweit werden herausragende Projekte in fachlich übergreifenden Teams betreut, sodass der Mandant den vollen Rechtsservice aus einer Hand erhält. Flache Hierarchien und gute Aufstiegsmöglichkeiten gehören ebenso zum Selbstverständnis wie eine freundliche und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe in einer etablierten und modernen Kanzlei, flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen sowie ein angenehmes Betriebsklima.

Aufgrund des stetigen Wachstum wird ein Rechtsanwalt (m/w/d) mit dem Schwerpunkt im Bau- und Immobilienrecht sowohl für den Berliner als auch den Stuttgarter Standort gesucht.

Das Aufgabengebiet

  • Beratung und Betreuung Unternehmen der Immobilien- und Bauwirtschaft in allen Fragen des Bau- und Immobilienrechts
  • Beratung bei Projektentwicklungen
  • Vertragsgestaltung
  • Legal Asset Management
  • Transaktionsberatung ( Asset- und Share Deals)
  • Prozessvertretung

Das Anforderungsprofil

  • Volljurist (m/w/d) mit überdurchschnittlichen Examina
  • LL.M, Fachanwälte und/ oder Promotion sind wünschenswert und werden gefördert
  • Entsprechend der oben genannten Aufgaben erforderliche Berufserfahrung im Bau- und Immobilienrecht ist wünschenswert
  • Eigenverantwortlicher und strukturierter Arbeitsstil
  • Teamspirit und Lust sich einzubringen
  • Eigenmotivation und Engagement sowie professionelle Kommunikation
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse sind von Vorteil

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Anne-Marie Eder unter +49 30 577 0051 30 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.