< Zurück

Projektleiter Technische Gebäudeausrüstung HLSK (m/w/d)*

  • Ort:

    Hamburg

  • Spezialisierung:

    Hochbau, Bauwesen

  • Vertragsart:

    Festanstellung

  • Kontakt:

    Claudia Matzke

  • Jobreferenz:

    CMz/9899

  • Veröffentlicht am:

    22.10.2020

  • Gültig bis:

    30.12.2020

Unser Mandant ist ein international aufgestelltes Familienunternehmen mit Hauptsitz in Ham­burg. Das Industrieunternehmen gehört weltweit zu den Marktführern im Bereich Intralogistik und beschäftigt rund 18.000 Mitarbeiter. Einer der größten Produktionsstandorte des Unter­neh­mens liegt im Norden Hamburgs und beschäftigt rund 1.600 Mitarbeiter. Hier werden im Zuge komplexer Produktionsprozesse Gabelstapler sowie Batterien hergestellt.

Für die gebäudetechnische Betreuung des Standortes ist ein interdisziplinäres Team im Einsatz. Dieses soll nun durch einen Spezialisten (m/w/d) für den Bereich HLSK ergänzt werden, der als Projektleiter (m/w/d) komplexe Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen leitet.

Das Aufgabengebiet

  • Verantwortung für die Funktionalität sämtlicher gebäudetechnischer Anlagen aus den Bereichen HLSK (Heizung, Lüftung, Sanitär, Trink-, Lösch- und Ab­was­ser, Gebäudeleittechnik, Gas- und Druckluftleitungen)
  • Strategische Planung und Durchführung von Maßnahmen im Bereich Neubau, Umbau und Sanierung
  • Beauftragung und Koordination der externen Fachplaner
  • Mitwirkung bei der Ausschreibung und Vergabe der Nach­unter­nehmer­leistungen
  • Überwachung der Ausführung und Bauabnahme
  • Übergabe an den Facility-Management-Dienstleiter
  • Verwaltung des Lärmkatasters
  • Schnittstelle zu internen Abteilungen, Fremdfirmen und Dienstleistern

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Versorgungstechnik, Bau­ingenieur­wesen, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Technischen Gebäudeausrüstung mit Schwer­punkt auf die mechanischen Gewerke
  • Erfahrung in der Projektleitung sowie Führung von Projektteams
  • Hohes technisches Verständnis sowie Organisationsgeschick
  • Teamorientierung, Engagement und Flexibilität
  • Kenntnisse in MS Office, SAP (Rechnungsprüfung und Freigabe) sowie CAD (idealerweise AutoCAD)

Das Angebot

  • Langfristig gesicherter Arbeitsplatz in einem wirtschaftlich stark aufgestellten Konzern
  • Attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag der IG Metall
  • Flexible Arbeitszeiten bei 35 Arbeitsstunden pro Woche
  • Zuschuss zum Frühstück und Mittagessen in der Kantine
  • 30 Tage Urlaub

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Claudia Matzke unter +49 40 22 868 4492 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!