< Zurück

Leiter*in (m/w/d) Infrastruktur*

Unsere Mandantin ist eine große Gesundheitseinrichtung und hat eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Mit über 10.000 Mitarbeiter*innen zählt das Haus zu den größten Universitätskliniken Deutschlands. Für die infrastrukturelle Entwicklung sowie Planung und Errichtung von großvolumigen Hochbauprojekte ist der Geschäftsbereich Bau verantwortlich.

Zur Erweiterung des Geschäftsbereiches suchen wir für Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Leiter*in (m/w/d) Infrastruktur. Neben einem flexiblen Arbeitzeitsmodell bietet unsere Mandantin zahlreiche maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen sowie ein internationales Arbeitsumfeld.

Das Aufgabengebiet

  • Gesamtheitliches, übergeordnetes Management anspruchsvoller Infrastrukturvorhaben sowie Führung eines Projektteams bis zu fünf Personen
  • Erarbeitung von projektspezifischen Strategien und Konzepten für die Erschließung und Versorgung des Klinikums inkl. Umsetzung unter Aufrechterhaltung des Klinikbetriebs
  • Entwicklung und Umsetzung einer Nachhaltigkeitsstrategie mit dem Ziel der Reduzierung von Lebenszykluskosten und CO2-Neutralität einschließlich Zertifizierung
  • Mitwirkung bei der Auswahl von Fachplanern und Sonderfachleuten, Prüfung und Freigabe von Planungen, Kostenermittlungen und Terminplänen sowie Qualitätskontrolle in der Umsetzung
  • Eigenverantwortliche Steuerung von Terminen und Kosten sowie der Einhaltung der Vorgaben von LHO und ABau im Hinblick auf Finanzierung
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Umsetzung einer GIS-/ BIM-Strategie zur Erfassung des Bestandes und der neu errichteten Strukturen und Anlagen

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium der Versorgungstechnik, Elektrotechnik, Energietechnik oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Langjährige Berufserfahrung in leitender Funktion bei großen Infrastruktur- und Hochbauprojekten, idealerweise bei Großprojekten in den Bereichen Gesundheit, Forschung und Lehre
  • Umfangreiche Kenntnisse der HOAI, AHO, VOB, VgV, ABau sowie in der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen
  • Versierter Umgang mit digitalen Projektmanagement- und Terminplanungswerkzeugen; Kenntnisse im Einsatz der BIM-Technologie sowie von SAP sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Überzeugungsfähigkeit, Koordinationsgeschick und Durchsetzungskraft
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse

Das Angebot

  • Flexibles Arbeitszeitmodell
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jobticket
  • Maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen
  • Attraktives Vergütungsmodell

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Katharina Reinig unter +49(0)30577005119 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.