< Zurück

Projektentwickler (w/m/d) Energie*

Im Auftrag unseres Kunden suchen wir zur zeitnahen Einstellung einen Projektentwickler (w/m/d) Energie in Berlin.

Das Aufgabengebiet

Als Projektentwickler/Energie sind Sie für die nachfolgenden Prozessschritte im Rahmen einer agilen Organisation eigenverantwortlich tätig:

  • Projektentwicklung
  • Planung und Bau
  • Operatives Vertrags- und Portfoliomanagement
  • Bedarfsklärung der Aufgabenstellung und der Projektziele
  • Energieberatung im Zusammenspiel mit dem konzernweiten Projektentwickler sowie den internen Fachabteilungen bei Baumaßnahmen, Modernisierungen u. Entwicklungsmaßnahmen auf Objekte- und Portfolioebene
  • Durchführung von Studien, Vorplanungen und Entwicklung des optimalen Versorgungskonzeptes an Hand der Gegenüberstellung von verschiedenen Alternativen
  • Erarbeitung von Vorlagen zur Angebotskalkulation, Ausschreibung und Vereinbarung von Energiekonzepten und Energiedienstleistungen
  • Sichtung und Berücksichtigung von Fördermitteln, neuen Dienstleistungsangeboten und Anbietern
  • Präsentation bei Entscheidungsträgern
  • Operatives Vertrags- und Portfoliomanagement:
  • Mitwirkung bei der Verhandlung und Implementierung von Rahmenvereinbarungen in Abstimmung mit dem Einkauf sowie Mitwirkung bei der Entwicklung und Implementierung notwendiger Prozesse und fachlicher Anleitung der zugeordneten technischen Mitarbeit
  • Datenpflege und Bedienung der Firmendatenbank in Bezug auf technische und abrechnungsrelevante Daten
  • Mitwirkung und Verhandlung von Energiebezugsverträgen, Dienstleistungsverträgen sowie entsprechenden Werkverträgen zur Errichtung der Energieerzeugungsanlagen
  • Mitwirkung bei der Verhandlung und Entwicklung von entsprechenden Energiedienstleistungs- und Versorgungsverträgen
  • Planung für energietechnische Konzepte mit Fokus auf Energiedienstleistungen für die Wärme-, Kälte und Stromversorgung, ggfs. in Abstimmung mit Ingenieurbüros
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Begleitung von Ausschreibungen und Vergaben von Dienst- und Werkleistungen, gegebenenfalls in Abstimmung mit dem Einkauf
  • Erstellung von Fördermittelanträgen
  • Bewertung der Leistungsangebote, Optimierung der Leistungsverzeichnisse unter Berücksichtigung der Optimierung der Lebenszykluskosten
  • Verhandeln und Prüfung von Werkverträgen, gegebenenfalls in Abstimmung mit dem Einkauf
  • Technisches Projektcontrolling zur qualitativen und quantitativen Steuerung der Nachunternehmer wie Ingenieurbüros, Montage- und Serviceunternehmen
  • Überwachung des freigegebenen Investitionsbudgets nebst Rechnungsprüfung in Zusammenarbeit mit dem Kaufmännischen Controlling
  • Bauliche Abnahme der Energieerzeugungsanlagen und Übergabe an das Betriebsmanagement


Das Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing./Dipl.-Ing. (FH)/Wirtschaftsingenieur bzw. Master, vorzugsweise mit Fachrichtung Energietechnik, Versorgungstechnik oder vergleichbar
  •  Berufserfahrung im Bereich Entwicklung, Konzeptionierung und Planung von modernen Energieversorgungslösungen (u.a. KWK-Anlagen, regenerativen Energien etc.) mit Schwerpunkt in der Immobilien- bzw. Energiewirtschaft
  • Erfahrung im Projektmanagement für die Koordination in den Phasen Entwicklung und Bau
  • Kenntnisse im Bau- und Energierecht (VOB/B, Energie- und Contracting Verträge, Werkverträge)
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Word, MS Excel, MS PowerPoint) sowie mit energieplanerischer Software
  • sehr gute Deutschkenntnisse und sicher in Wort und Schrift 
  • gute technische Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Flexibilität und Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Führerschein Klasse B

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Vanessa Jentsch unter +49 (0)30 5 7700 5144 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.