< Zurück

Projektcontroller (m/w/d)*

Mit erfolgreichen Projekten in wichtigen großen Städten zählt unser Mandant zu den führenden Projektentwicklern in Nordrhein-Westfalen. In vielen Immobilienklassen zu Hause, beschäftigt sich unser Kunde mit anspruchsvollen Quartieren und meistert höchste Projektanforderungen. Die Projekte sind identitätsbildend, hinterlassen Spuren und gestalten Lebensräume mit. Projekte mit prägender Wirkung auf ihr Umfeld.

Zur weiteren Entwicklung der internen Strukturen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektcontroller (m/w/d).

Das Aufgabengebiet

  • Verantwortung für das Projekt- und Unternehmenscontrolling
  • Planung und Analyse der Unternehmenskennzahlen
  • Ertrags- und Kostenplanung sowie Budgetverfolgung und -Planung
  • Erstellung von Forecasts, Soll-Ist-Analysen sowie Ad-hoc-Analysen
  • Vorbereitung und Aufbereitung der Monats-, Quartals- und Jahresreportings
  • Weiterentwicklung des Datenmanagements, der Analyse-, Reporting- und Kennzahlentools
  • Beratung des Vorstands und der operativen Einheiten in Controllingfragen

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre, gerne mit dem Schwer­punkt Immobilienwirtschaft
  • Mehrjährige, fundierte Berufserfahrung im Bereich Controlling, idealerweise im Bereich Projektentwicklung
  • Kenntnisse im Finanz- und Rechnungswesen
  • Ausgesprochene IT- und Zahlenaffinität, eine schnelle Auffassungsgabe sowie Interesse daran, interne Prozesse zu optimieren
  • Sehr gute MS-Excel-Kenntnisse
  • Ausgeprägtes kaufmännisches Denken und Eigeninitiative
  • Kommunikative, aufgeschlossene und teamfähige Persönlichkeit

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unseren vom Mandanten exklusiv beauftragten und spezialisierten Berater Herrn Leopold Kränzlin unter +4921193670433 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.