< Zurück

Projektassistenz Projektsteuerung Bau (m/w/d)*

Unser Mandant ist ein mittelständiger Projektsteurer mit Sitz in Hamburg. Alle Prozesse rund um die Bau- und Immobilienentwicklung, das Vertragsmanagement sowie die detaillierte Prozessplanung liegen in der Hand unseres Mandanten.

Für den Hamburger Standort suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Projektassistenz Projektsteuerung Bau (m/w/d). Auf Sie wartet ein etabliertes, wachsendes Unternehmen und spannende Neubauprojekte.

Das Aufgabengebiet

  • Allgemeine administrative Aufgaben während der Projektabwicklung
  • Unterstützung der Projektleitung und Übernahme von organisatorischen Aufgaben
  • Zuständigkeit für die Planung und Durchführung von internen und externen Meetings
  • Unterstützung bei der Verhandlung von Planungs- und Bauleistungen
  • Erstellung und Kontrolle von Verträgen
  • Aufnahme und Bearbeitung von Versicherungsangelegenheiten
  • Prüfung und Bearbeitung von Eingangsrechnungen

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, z.B. als Bürokauffrau (m/w/d) oder Immobilienkauffrau (m/w/d)
  • Berufserfahrungen in einer ähnlichen, relevanten Funktion
  • Erste Einblicke in die Planung und Durchführung von Bauprojekten
  • Gute Organisationsfähigkeit und strukturierte Arbeitsweise
  • Loyalität und ein hohes Maß an Teamfähigkeit
  • Sichere MS Office-Kenntnisse

Das Angebot

  • Individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens
  • Abwechslungsreiche Projekte und ein kollegiales Team
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vermögenswirksame Leistungen

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Julia Wolters unter +4940228684499 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.