< Zurück

Planungsarchitekt (m/w/d) beim renommierten Generalplaner*

  • Ort:

    Berlin

  • Spezialisierung:

    Hochbau, Bauwesen

  • Vertragsart:

    Festanstellung

  • Kontakt:

    Tobias Brunner

  • Jobreferenz:

    TBr/10288

  • Gültig bis:

    05.02.2021

Unser Mandant ist ein familiengeführter Generalplaner, das seit knapp 30 Jahren am Markt tätig ist. Ob Beratung, Konzept oder Projektentwicklung das Team aus ArchitektInnen, IngenieurInnen und FachplanerInnen arbeitet interdisziplinär an optimalen Lösungen. Der Fokus bei der Umsetzung liegt neben der Innovation, auf Ökologie und energetische Wirtschaftlichkeit sowie auf hoher Qualität. Dabei werden Kunden im Rahmen des Neubaus, der Sanierung und energetischen Optimierung in der Nutzungsklasse Wohnen sowie Gewerbe betreut.

Aufgrund des konstanten und gesunden Wachstums des Unternehmens wird ein versierter Planungsarchitekt (m/w/d) für den Standort Berlin gesucht.

Das Aufgabengebiet

  • Erbringen der Planungsleistung für die Sanierung und den Neubau von Wohnungen sowie Gewerbeobjekten
  • Erarbeitung der Planungskonzepte sowie zeichnerische Darstellung des Gesamt­entwurfs
  • Mitwirkung bei der Genehmigungsplanung
  • Anfertigen der Ausführungsplanung
  • Planung mit innovativer 3D-Software
  • Koordination und Kommunikation mit den beteiligten Fachplanern

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium der Architektur oder vergleichbar
  • Relevante Berufserfahrung zur erfolgreichen Bewältigung der täglichen Aufgaben
  • Versiert im Umgang mit 3D-Planungssoftware
  • Hohe Teamfähigkeit sowie hohes Maß an Kreativität
  • Gute Deutschkenntnisse

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unseren vom Mandanten exklusiv beauftragten und spezialisierten Berater Herrn Tobias Brunner unter +4930577005167 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.