< Zurück

Geographen, Geologen (m/w/d) als Quereinsteiger im Bereich Infrastrukturmanagement*

Unser Mandant eine Wohnungsbaugesellschaft ist mit ihrem Bestand von rund 19.000 eigenen Wohnungen ist das größte kommunale Wohnungsunternehmen in Baden-Württemberg. Die Stadt Mannheim mit ihrer vielfältigen Infrastruktur gilt als interessanter Arbeits-, Wohn- und Lebensstandort in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Das Aufgabengebiet

  • Erarbeiten von Lösungsvorschlägen der baulogistischen Ablaufplanung in einem neuen Stadtquartier mit 9.000 Bewohnern
  • Koordination der Bauabläufe auf Bauherrenseite
  • Baulogistische Abstimmung mit externen Fachplanern, Dienstleistern und Kunden
  • Prüfung externer Objektplanung hinsichtlich koordinativer Schnittstellen
  • Ansprechpartner für die Baulogistik auf der Baustelle (u.a. Überwachung der Baustellensauberkeit etc.)
  • Eigenverantwortliche und selbstständige Projektsteuerung beim Bau der Erschließungsanlagen (u. a. Ausbau des ÖPNV) für LP 1- 4
  • Termin- und Kostenkontrolle

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Geographie, Geologie oder eines vergleichbaren Studiengangs bzw. staatlich geprüfter Bautechniker (m/w/d) in der Fachrichtung Tief- /Straßenbau oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Berufserfahrung in der Baulogistik und / oder Erschließungsplanung wünschenswert
  • Pragmatische und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse B, eigener PKW
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Kristina Becht unter an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.