< Zurück

Buchhalter (m/w/d)*

Bei unserem Mandanten handelt es sich um einen führenden Immobilien-Investor und Entwickler von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Dabei deckt das Unternehmen die volle Wertschöpfungskette – vom Objekteinkauf, über die Standortwahl, dem aktiven Asset- und Property Management, bis hin zur Veräußerung - ab. Im Portfolio befinden sich renditestarke Bestandsimmobilien, die sich in B-Städten im Einzugsgebiet von Ballungsräumen wiederfinden.

Das Unternehmen blickt auf eine langjährige Erfolgshistorie zurück, welche geprägt ist von Kompetenz und Qualität. Unser Kunde legt dabei hohen Wert auf innovative Lösungen zur Schaffung von modernem Wohnraum.

Aufgrund des stetigen Wachstums suchen wir ab sofort einen Finanzbuchhalter (m/w/d) zur Verstärkung des Teams am Standort Köln in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet

  • Auswertung der monatlichen Summen- und Saldenlisten von Liegenschaftsverwaltern
  • Erstellung von Rückstellungen und Abgrenzungen
  • Erstellung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse nach HGB und IFRS
  • Selbstständiges Führen der Buchhaltung der Gruppengesellschaften
  • Unterstützung bei der Optimierung von Arbeitsprozessen
  • Datenanalysen und -auswertung

Das Anforderungsprofil

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Berufserfahrung im Finanz- und Rechnungswesen
  • Bilanzierungskenntnisse in HGB und Abschlusssicherheit
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Paket
  • Immobilien- und/oder Erfahrung im Immobilienbereich wünschenswert

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unseren vom Mandanten exklusiv beauftragten und spezialisierten Berater Herrn Leopold Kränzlin unter +49 211 93670433 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.