< Zurück

Bauleiter (m/w/d) Hochbau*

Unser Mandant ist ein Architekturbüro mit ca. 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Berlin. Seit über 25 Jahren sind sie zuständig für die Planung und Umsetzung von zahlreichen Hochbauprojekten. Die Bauvorhaben sind zum Großteil in der Region Berlin/Brandenburg zu finden und schwerpunktmäßig in den Bereichen öffentliche Bauten, Wohnungsbau oder auch für private Bauherren. Neben den klassischen Architekturleistungen decken sie ebenfalls die Themen Generalplanung, Tragwerksplanung und Projektsteuerung ab.

Aktuell suchen wir einen engagierten und teamorientierten Bauleiter (m/w/d) in Berlin für unseren Mandanten.

Das Aufgabengebiet

  • Eigenverantwortliche und selbstständige Leitung und Durchführung von Hochbauprojekten
  • Ausschreibung sowie Verhandlung und Begleitung der Vergabe von Nachunternehmerleistungen
  • Führung und Koordinierung von Subunternehmern
  • Kosten- und Terminmanagement sowie Qualitätskontrolle
  • Nachtragsmanagement

Das Anforderungsprofil

  • Erfolgreich abgeschlossenes technisches (Fach-)Hochschulstudium der Architektur, des Bauingenieurwesens oder vergleichbare bautechnische Ausbildung
  • Projekterfahrung in der Ausschreibung und Bauleitung
  • Selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Leidenschaft und Begeisterung zur Umsetzung spannender Projekte als Mitglied eines engagierten Teams

Das Angebot

  • Unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Homeoffice-Option
  • Flexible Arbeitszeiteinteilung, um Familie und Beruf zu vereinbaren
  • Positives und kollegiales Betriebsklima
  • Entwicklungsmöglichkeiten und individuelle Fortbildungen möglich

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unsere vom Mandanten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Frau Julia Seeck unter +4930577005139 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.