< Zurück

Bauherrenvertreter/Projektleiter (m/w/d) Bestand & Neubau (Wohnimmobilien)*

Unser Mandant ist eine der größten Wohnungsbaugenossenschaften Hamburgs, die seit über 100 Jahren erfolgreich bezahlbaren Wohnraum schafft. Das Spektrum umfasst die Verwaltung und Bewirtschaftung des Wohnungsbestands sowie die Neuentwicklung von Wohnprojekten. Das Portfolio erstreckt sich über Hamburg und Umgebung. Für unseren Mandanten arbeiten ca. 140 Mitarbeiter an zukunftssicheren Projekten.

Derzeit wird zur Erweiterung des harmonischen Teams in Hamburg ein Projektleiter (m/w/d) im Neu- und Bestandsbau von Wohnimmobilien gesucht.

Das Aufgabengebiet

  • Leitung von Neubau- und Modernisierungsprojekten im eigenen Wohnungsbestand in Hamburg und Umland in den Leistungsphasen 1-9 nach HOAI
  • Vertretung der Bauherrninteressen gegenüber allen Projektbeteiligten
  • Begleitung und Steuerung der Planungen zur Sicherstellung der technischen, terminlichen und wirtschaftlichen Zielsetzungen
  • Ausschreibung und Vergabe von Nachunternehmerleistungen in Zusammenarbeit mit dem Einkauf
  • Bauüberwachung und Koordination der externen Projektbeteiligten
  • Abnahme und Dokumentation des Projektfortschritts
  • Beratende Funktion für kaufmännische Mitarbeiter intern

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes technisches Studium des Bauingenieurwesens, der Architektur oder vergleichbar
  • Relevante Berufserfahrung in der Leitung von Bauprojekten
  • Sichere Kenntnisse der gängigen technischen Normen und Regelwerke (z. B. HOAI, VOB, AHO)
  • Selbständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Durchsetzungsfähigkeit und ausgeprägte Sozialkompetenz
  • Profunder Umgang mit gängiger Software

Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich über den hier integrierten Bewerbungsbutton oder rufen Sie unseren vom Mandanten exklusiv beauftragten und spezialisierten Berater Herrn Tobias Brunner unter +49 30 577 0051 67an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!



* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im nachfolgenden Text auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personen-/Positionsbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.