Berlin+49 (0)30 5 7700 5110

Suche in den Stellenangeboten

Neuigkeiten & Blog

Apr102017

Nach der MIPIM 2017: Eindrücke aus Cannes

Die MIPIM 2017 ist vorüber und es gab wieder viel, was man von dem diesjährigen Angebot in Cannes mitnehmen konnte ­­­­–inklusive ein paar sonnengebrannter Gesichter­–. Unter dem klaren Himmel gab es einen starken Sinn für Optimismus im weiten Markt und unsere Berater wurden extrem auf Trapp gehalten, als sie Klienten über die neusten Markttrends informierten und gleichzeitig neue und aufregende Aufträge übernahmen. Was konnte man also mitnehmen? Unsere Teilnehmer teilen ihre Erkenntnisse.

Eine der größten Erfolgsgeschichten diese Woche muss wohl der Manchester Stand gewesen sein. Aus dem Bunker genommen und auf dem Rand des Sandes platziert, hat sich Manchester bei der MIPIM dieses Jahr mit einer breiten Palette positiver Artikel nach dem Event eine Präsenz verdient. Der Stand war ein Zentrum der Aktivität und wurde für den aufschlussreichen, aber ungewöhnlichen Abschied von Howard Bernstein verpackt, der eine Q&A-Session aus einer aufstrebenden Kraft im Manchester Immobilienmarkt beinhaltete, Gary Neville. Abgesehen von den Fußball-Fragen in dieser letzten Stunde, hat Manchester wirklich gezeigt, dass es nicht nur für weitere Investitionen offen ist, sondern auch eine steigende Kraft ist, die sich gemessen an den Chancen auch vor den Platzhirschen und London nicht verstecken muss.

Ich habe mich auf den Planungssektor spezialisiert und freute mich, dass die MIPIM so gut von Fachleuten aus ganz Großbritannien besucht war. Es ist klar, dass es von unseren Beratungs-Klienten viel Nachfrage gibt, ihre Teams nicht nur mit Führungskräften zu verstärken, sondern auch mit mehr Nachwuchskräften. Londons Stand hat in diesem Jahr vielleicht am zweitbesten nach Manchester gespielt, jedoch besteht kein Zweifel daran, dass die Stadt eine breite Palette an Möglichkeiten für Planer bietet, die von Entwicklern, Hausbauern und Beratungsunternehmen kommen. Wir erwarten im Jahr 2017 viel Wachstum im Planungssektor und es ist großartig zu hören, dass die multidisziplinären Immobilienberatungen in das Wachstum ihrer Teams investieren und spannende Möglichkeiten bieten.
Jason Moore, Abteilungsleiter Städtebau

Auch dieses Jahr dürfen wir auf eine sehr erfolgreiche MIPIM zurückblicken. Die Stimmung im sonnenüberstrahlten Cannes war bei den „Germans“ äußerst positiv und ausgelassen. Es wurde viel über die momentane Marktsituation im Bezug auf das Preisniveau und die Findung nach neuen und spannenden Produkten gesprochen. Ein weiteres Thema waren die Wahlen in Frankreich und Deutschland und deren möglichen Auswirkungen. Hierbei kam der „Brexit“ und „Mr. Trump“ kaum zur Sprache. Man kann behaupten, dass der Großteil der anwesenden Messeteilnehmer dem deutschen Immobilienmarkt in den kommenden 12 Monaten weiterhin sehr positiv gegenüberstehen.
Daniel Bauer, Director, Executive Search & Business Development

Die allgemeine Stimmung war positiv nach einer kniffligen zweiten Hälfte bis 2016 auf der technischen Seite der Geschäfte unserer Kunden. Jeder arbeitet 50% härter für die gleichen Renditen, als noch in 2015/16, was dem engeren Markt geschuldet ist, in dem wir uns befinden. Starke Märkte scheinen primär in den Klassen Freizeit & Hotel, Logistik, Handel- und Büro sowie Studentenunterkünfte vorzuherrschen. Im Segment Wohnen agiert der Markt in guten Gegenden, in den super erstklassigen Wohnlagen sowie im High-End mit £1 - £10 Millionen pro Verkauf noch relativ gemäßigt. 
John Clarkson,
Abteilungsleiter Technik und Konstruktion

Es wurde viel aus der britischen Präsenz und dem Optimismus im Team UK bei der MIPIM dieses Jahr gemacht. Und das zu Recht. Nachdem ein Brexit-Referendum zu einem EU-Austritt führte und ein mögliches zweites schottisches Referendum und eine allgemeine Wahl irgendwann fällig sind, hätte die Stimmung bei den britischen Vertretern sehr unterschiedlich sein können.

Die Marktstimmung schien dieses Jahr in der britischen Investmentfront ruhiger zu sein, aber der Appetit, in Europa zu gewinnen, blieb stark. Aus beruflicher Sicht sind europaweite Kandidaten und Asset Manager in Großbritannien gefragt.

Während viele unserer Kunden warten, um mehr über die Bedingungen der Brexit-Verhandlungen zu erfahren, bevor sie mehr Kapital auf dem britischen Markt riskieren, denken sie, dass dies eher eine Pause in der Tätigkeit als ein Rückgang auf dem Markt ist. Das heißt, ein wiederkehrendes Thema war, dass es in diesem Jahr schwerer sein wird, Geld zu verdienen, und dass eine härtere, bessere Arbeitsethik für 2017 definitiv eine Voraussetzung war.
Lucy Cook, Abteilungsleiterin Immobilien

Von der Wohn-Seite aus war das Gespräch immer noch ganz über die PRS-Maschine. Die Empfindungen sind stark für diese und die meisten der Hauptakteure waren dort. Eines der Hauptprobleme ist, dass sie nicht genug Standorte kaufen können. PRS ist in der großen Entwicklungsphase, und die, mit denen ich sprach, sind begeistert, zu sehen, was von allen Entwicklungen kommt, da es so ein neuer Bereich ist. Es ist immer noch schwer, die Nummern für das PRS-Modell in London zu stapeln, also liegt der Großteil des Fokus in den Regionen.

Zweifellos suchen unsere Kunden nach Verstärkung für ihre Wohnteams, interessanterweise eher auf der Investitionsseite, was zum ersten Mal seit Brexit geschah. Analysten- und Entwicklungsmanager werden auch gefragter je mehr Entwicklungen anfangen.
Toby Speke, Abteilungsleiter Wohnen

Insgesamt haben wir das Gefühl, dass die MIPIM 2017 ein Erfolg für das Vereinigte Königreich war, in dem nicht nur London seine Möglichkeiten zur Investition zeigen konnte, sondern auch die Regionen. Während wir auf das Auslösen von Artikel 50 warten, scheint es, als ob der Brexit den Immobilienmarkt verlangsamt, aber er wird nicht aufhören. Es wird nicht weniger Möglichkeiten im kommenden Jahr geben für die, die eine neue Karriereherausforderung suchen.

Folgende Artikel könnten Sie ebendfalls interessieren:

Cobalt eröffnet Niederlassung in Stuttgart

Cobalt Recruitment ist „Top-Personaldienstleister 2016”

Sind Sie Arbeitgeber und auf der Suche nach Unterstützung in Rekrutierungsanliegen?
Dann kontaktieren Sie uns noch heute oder registrieren Sie Ihre Vakanz online.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Montag, den 10.04.2017 und ist abgelegt unter Events. Sie können unseren RSS 2.0 News Feed hier abonnieren.

Kommentare

Niederlassungen