Berlin+49 (0)30 5 7700 5110

Suche in den Stellenangeboten

Neuigkeiten & Blog

Nov132013

Der Einzelhandelsmarkt in Deutschland

Der Einzelhandelsmarkt in Deutschland ist in jüngerer Vergangenheit die anziehendste Immobilienklasse für nationale und internationale Investoren gewesen. Verschiedene Faktoren haben zu dieser Entwicklung geführt. Im Ganzen ist der Einzelhandelssektor sehr dynamisch und während E-Commerce in Deutschland beträchtlich gewachsen ist, bleiben Ziegel und Mörtel der größte Retail-Sektor. Vom weiter anhaltenden positiven Gefühl unter Verbrauchern in Deutschland profitieren insbesondere Shoppingmeilen und attraktive Einkaufscentren. Investoren haben daher ein enormes Interesse an Premiumeinzelhandelsflächen und Mietlevels sind beständig.

Das international Interesse am Einzelhandel war besonders während der Finanzkrise offensichtlich, als Büromietperioden kürzer wurden, während Retailmietverträge wesentlich längerfristiger orientiert blieben. Jedoch sorgte die Nachfrage nach Premiumeinzelhandelsprodukten in den deutschen Schlüsselregionen in den vergangenen Jahren dafür, dass der Einzelhandelsmarkt extrem konkurrenzbetont wurde und wenige Kerngelegenheiten übrig blieben. Daher sind Investoren dazu getrieben, weniger entscheidende Orte und Immobilienklassen anzuschauen, um attraktive Gewinne zu erzielen.

Für viele Investoren scheinen Logistik- und Mixed-Use-Produkte eine neue attraktive Alternative im Jahr 2014 darzustellen. So wurde 2012 in Deutschland im Markt für Logistik- und Industrieimmobilien ein Jahr-zu-Jahr-Wachstum von 38% verzeichnet, mit einem Transaktionsvolumen von fast 1,6 Mrd. Euro. Nichtsdestotrotz schürt der Einzelhandelsmarkt weiterhin das Interesse der Investoren, die aufgrund des positiven Fremdkapitalmarktes wertschöpfende und opportunistische Assets suchen.

Das erhöhte Selbstvertrauen der deutschen Wirtschaft hat einen positiven Effekt auf den Immobilieninvestmentsektor in Deutschland. Investoren können immer mehr höhere LTVs für Ihre Akquisition verwenden. Bankdarlehen haben seit der Kreditkrise vor einigen Jahren zugenommen. Dies führte zu immer opportunistischeren Akquisitionen mit großen Multi-Asset-Immobiliendeals, die von fremdfinanzierten, nicht-einheimischen Private-Equity-Investoren getätigt werden.

Momentan verstärken viele Investoren und Immobilienunternahmen ihre Immobilienteams, insbesondere innerhalb der Investment- und Asset Management-Abteilungen. Arbeitgeber suchen erfahrene und gut vernetzte deutschsprachige Kandidaten, um diese Positionen zu besetzen.

Die Zeichen für 2014 stehen seit unserem jüngsten Auftritt bei der EXPO Real sehr gut. Deutschland bleibt weiterhin ein anziehender Markt für viele Investoren weltweit.

Dieser Artikel, verfasst von Daniel M. Bauer, erschien zuerst in der Novemberausgabe des REurope Magazine.

Sollten Sie Interesse an Positionen aus dem Bereich Retail Real Estate in Deutschland haben, wenden Sie sich bitte an Ihre nächstgelegene Niederlassung.

Sollten Sie aktuell Interesse an einer beruflichen Veränderung haben, kontaktieren Sie bitte eines unserer Büros.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Mittwoch, den 13.11.2013 und ist abgelegt unter Cobalt News / Presse. Sie können unseren RSS 2.0 News Feed hier abonnieren.

Kommentare

Niederlassungen