Berlin+49 (0)30 5 7700 5110

Suche in den Stellenangeboten

Manager Funktionale Sicherheit Automotive (m/w/d)

Ref: LuG/172839
Gehaltspaket
Verhandelbar
Ort
Deutschland
Bereich
Engineering, Automotive / Fahrzeugtechnik
Datum
24 Juli 2018
Vertragsform
Festanstellung

Unser Mandant ist ein führender Anbieter von Fahrwerksystemen und Komponenten für die Nutzfahrzeugindustrie. Weltweit präsent beliefert er Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung auf 6 Kontinenten.

Als Entwicklungslieferant ist das Unternehmen bei den Erstausrüstern ebenso geschätzt wie bei Flottenbetreibern, welche die Innovationen und Servicepaketen nutzen um Betriebskosten zu minimieren.

In all seinen Produktkategorien zählt unser Mandant zu den Top 3-Anbietern weltweit und möchte diese Marktstellung weiter ausbauen. In diesem Zuge sucht unser Auftraggeber im Bereich funktionale Sicherheit in seiner Konzernzentrale im Raum Aschaffenburg zu nächstmöglichen Zeitpunkt einen Manager Funktionale Sicherheit Automotive (m/w/d).

 

Das Aufgabengebiet 

  • Ausarbeitung einer Systemarchitektur für die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten gemäß ISO 26262
  • Ausarbeitung von Gefahr- und Risikoanalysen für die relevanten Projekte in Zusammenarbeit mit allen notwendigen Abteilungen
  • Zuständig für Schnittstellenanalysen auf Fahrzeug- und Systemebene (z.B. High-Level-System-FMEA)
  • Konzipierung von Fehleranalysen auf Produktebene (unter Berücksichtigung des statischen und dynamischen Verhaltens)
  • Ermittlung von Sicherheitsmetriken und Verifizierung funktionaler Sicherheitskonzepte
  • Durchführung von Audits
  • Unterstützung von Kollegen bei der Entwicklung/ Application Engineering
  • Enge Zusammenarbeit mit Kunden bis zur Serieneinführung
  • Vertretung unseres Mandanten bei Veranstaltungen und Gremien zur funktionalen Sicherheit

 

Das Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik oder Vergleichbarem
  • Functional Safety Engineer Level 1 (wünschenswert Level 2 (Professional) oder Level 3 (Expert)) nach ISO 26262
  • Auditor nach ISO 9001 oder IATF16949 wünschenswert
  • Berufserfahrung im Automobilbereich, vorzugsweise in der Nutzfahrzeugbranche 
  • Erfahren in der Entwicklung von Hard- und/oder Softwareprojekten im Bereich der funktionalen Sicherheit
  • Versiert in fachspezifischer Software (FMEA, FT+,MATLAB, SPICE) sowie fundierte Kenntnisse im Umgang mit relevanten Analyse-Werkzeugen und Normen (FMEA,FTA, FMEDA, ISO 26262, IEC61508 etc.)
  • Gute Englischkenntnisse

 

Interesse geweckt?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Nennung der Referenznummer LuG/172839 an bewerbung@cobaltrecruitment.com oder rufen Sie unseren vom Mandaten exklusiv beauftragte und spezialisierte Beraterin Lucia Gottheit unter +49 (0) 711 219 540 34 an, um vorab weitere Einzelheiten zu dieser Position zu erfahren.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Lesen Sie hier unsere aktuelle Datenschutzerklärung.

Wenn diese Position für Sie nicht von Interesse ist, registrieren Sie sich online mit Ihrem Lebenslauf, um künftig bei passenden Vakanzen berücksichtig werden zu können. Alternativ können Sie sich auch für Job-Benachrichtigungen per E-Mail anmelden.

Niederlassungen